[Feedback] Neues Rezifutter

Passend zu dem schönen Wetter, das einem so oder so schon gute Laune macht, hat mein Mädchen mit den Augen aus Gold eine neue tolle Rezi bekommen :) Dieses Mal von der lieben Bianca von Prowling Books.



Ihre Meinung zu meinem Buch und ihren tollen Blog durchstöbern könnt ihr hier. Viel Spaß :)

[bubble] Kommentieren   |   » Kommentare anzeigen (0)
#Augen aus Gold
#Blogger
#Feedback

[Aktion] Buchverlosung auf Lovelybooks

Pünktlich zum Wochenende habe ich eine Überraschung für euch: Ihr könnt ein signiertes Exemplar von meinem Mädchen mit den Augen aus Gold (Softcover) gewinnen!

++ Einsendeschluss ist am 31.10.2015 ++



Um mitzumachen, müsst ihr euch bei Lovelybooks anmelden, dem Gewinnspiel folgen und folgende Fragen beantworten:

- Wie gefällt euch das Cover?
- Wie findet ihr die Idee mit den goldenen Augen?


>> Hier << gehts zur Verlosung.

Ich drücke euch die Daumen :)

PS: Organisiert wird das Ganze übrigens von der lieben Julia. Vielen Dank dafür :*

***********************************

Nachtrag 31.10.2015:

Und gewonnen hat ... Featherfog. Ich hoffe, mein Buch gefällt dir :)

[bubble] Kommentieren   |   » Kommentare anzeigen (0)
#Aktionen
#Augen aus Gold

[Feedback] Leni hat gelesen :)

Meine Rezisammlung hat Nachschub bekommen: Leni war so lieb und hat meinem Mädchen mit den Augen aus Gold eine wunderbare Rezension geschrieben – vielen Dank :*

>> Hier << könnt ihr sie lesen und ein wenig auf Lenis Blog stöbern. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall :)

[bubble] Kommentieren   |   » Kommentare anzeigen (0)
#Augen aus Gold
#Blogger
#Feedback

[Rezension] William Paul Young – Der Weg



Verlag: Allegria
Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN-13: 978-3548285979
Erscheinungstermin (Printausgabe): 06. Februar 2015
Originaltitel: Crossroads

Ich muss gestehen, dass ich gar nicht genau weiß, wie der Titel in mein Regal gewandert ist. Auf einmal war es da. Das ist so ein typischer Moment, in dem ich ehrfurchtsvoll die erste Seite aufschlage und dem Buch zuraune: „Es war wohl Schicksal, dass wir uns begegnen.“ ;)

INHALT:

Tony Spencer ist ein sehr erfolgreicher und nicht minder skrupelloser Geschäftsmann. Und er ist allein. Wenn sich sein Leben nicht gerade um seine Arbeit dreht, verbringt er die Abende mit in Gesellschaft von zu viel Alkohol und paranoiden Gedanken.
Bis er durch eine Gehirnverletzung ins Koma fällt. Als Tony wieder zu sich kommt, findet er sich in einer Art Zwischenwelt wieder. Dort trifft er merkwürdige Gestalten, die sich beispielsweise als Jesus oder der Heilige Geist ausgeben. Doch Tony wäre nicht Tony, wenn er an so einen Humbug glauben würde. Sicher sind das nur die letzten neuronalen Blitze seines sterbenden Gehirns. Doch warum ist er hier und nicht tot? Und warum spricht dieser Jesus-Typ ausgerechnet die Sachen an, die Tony eigentlich viel lieber vergessen würde?
Schnell wird klar, dass sich Tony am Anfang eines Weges befindet, der ihn tief in sein verletztes Herz hineinführen wird - wenn er sich dazu entschließt, ihn zu gehen.

REZENSION:

Charaktere
Die Geschichte wird aus Tonys Sicht erzählt. Um ihn dreht sich die Geschichte. Durch die Zwischenwelt erfährt der Leser viel über Tonys verletzliche innere Seite, seine Vergangenheit, Ängste und Schwächen.
Anfangs fand ich den Protagonisten aufgrund seines Charakters fürchterlich. Egoistisch, kaltherzig, das volle Programm der menschlichen Abgründe eben. Doch im Laufe der Erzählung kommt der Mensch hinter dieser hässlichen Fassade zum Vorschein und tja, ich konnte nicht anders, ich musste ihm einfach eine zweite Chance geben. Am Ende des Buches sind der neue Tony und ich noch Freunde geworden :)
Neben der Zwischenwelt spielt die Handlung auch in unserer Zeit und Young versteht es wirklich seinen Nebenfiguren Leben einzuhauchen. Der Autor hat sehr sympathische und nachvollziehbare Charaktere geschaffen. Ich glaube, ich habe mich schon lange nicht mehr eine Figur so lebendig vor Augen gehabt, wie den autistischen Jungen Cabby, den man am Anfang der Geschichte kennenlernt. Hier gebe ich wirklich – verdient – die volle Charakterpunktzahl!

Schreibstil
Schon aufgrund des Themas ist das Buch nicht leicht zu lesen. Also keine nebenher-/ich-brauche-was-um-besser-einzuschlafen-Lektüre. Vor allem bei den Gesprächen, die Tony mit Jesus und dem Heiligen Geist führt, muss man ganz bei der Sache bleiben. Aber es lohnt sich, die Aussagen haben mich teilweise sehr berührt und nachdenklich gemacht. Ich habe seit Ewigkeiten nicht mehr so viele Stellen in einem Buch angestrichen, wie in diesem hier.
Der Schreibstil ist gut, aber nichts Besonderes und aufgrund des Inhalts manchmal etwas schwer verdaulich.

Handlung
Spannend und sehr geistreich. Tony bewegt sich zwischen der Zwischenwelt und unserer Welt hin und her und mich haben beide Seiten überzeugt. Vor allem die Begegnungen mit Jesus und Tonys alten, schlechten Gewohnheiten in der Zwischenwelt haben es mir angetan. Ich hab ständig zwischen dem Tränen- und Gänsehaut-Modus gewechselt ;)

Cover
Fast schon episch, wie der Mann dort steht, oder? Würde mich jetzt zwar im Vorbeigehen nicht zum Stehenbleiben bewegen, weil mich persönlich eher dynamische, fantasievolle Motive oder Gesichter ansprechen, aber in diesem Fall passt das Cover perfekt zum Inhalt.

Besonderheit
Bei diesem Buch handelt es sich um einen christlichen Roman, der es versteht, den Leser nicht das Gefühl zu geben, in einer Sonntagsschule missioniert zu werden. Der Leser darf entscheiden, was er aus dem Inhalt dieser Geschichte macht.

FAZIT:

Mich hat der Roman sehr berührt und ich bin positiv überrascht. Obwohl ich gläubig bin, habe ich bisher keinen Zugang zu christlicher Lektüre gefunden, aber Young hat mich eines Besseren belehrt. Man kann Glauben sehr wohl spannend in fiktionale Geschichten einbauen und dem Leser dadurch vielleicht die ein oder andere Fragen beantworten. Oder aber auch stellen.


++ Rezension auf LovelyBooks lesen.
++ Rezension auf Amazon lesen.

[bubble] Kommentieren   |   » Kommentare anzeigen (0)
#Buchrezensionen

[Aktion] Die liebe Wanderlust

Was gibt es Schöneres als eine Wanderung? Neue Orte entdecken, interessante Menschen kennen lernen, Erinnerungen sammeln, … Wusstet ihr das auch Bücher auf Wanderschaft gehen können? Kati von Katis Buecherwelt macht es möglich :) Sie organisiert auf Facebook die Gruppe Leidenschaft auf Wanderschaft und schickt Bücher und ihre Geschichten auf Reisen. Wer sie dabei begleiten möchte, kann ganz einfach mitmachen.

Und so gehts:

1. Tragt euch hier in den Wanderbuch-Fahrplan ein.
2. Schickt Kati per PN eure Postanschrift.
3. Wenn ihr das Buch gelesen habt, schickt es an den nächsten Teilnehmer bzw. wieder an Kati zurück.


Jetzt fragt ihr euch sicher: Ist ja ganz nett, aber warum schreibst du uns das, Tina? Tjaaaaa, ihr ahnt es sicher schon :D Mein Mädchen mit den Augen aus Gold hat die Wanderlust gepackt!

© 2015 Katis-Buecherwelt, Bildquelle: pixabay.com

Ich fand die Aktion so toll und spannend, dass ich ein Exemplar zur Verfügung gestellt habe. Jeder der mitmachen und lesen möchte, sollte unbedingt bei Leidenschaft auf Wanderschaft vorbeischauen. Hier findet ihr sicher auch noch andere spannende Bücher und alles ist noch einmal ganz genau erklärt.

Meine Heldin Felis freut sich, euch kennen zu lernen :)

[bubble] Kommentieren   |   » Kommentare anzeigen (0)
#Aktionen
#Augen aus Gold
#Blogger

[Feedback] Christine verteilt Masken

Mein Buch Das Mädchen mit den Augen aus Gold hat sooooo eine tolle Rezi von Christine von Bücher - NewsWelt bekommen. Volle Punktzahl – Yes! Und so lieb geschrieben :)

Wehe, ihr lest das nicht und freut euch mit mir ;) Hier geht es zur Rezi. Schaut unbedingt mal vorbei – der Blog macht einfach nur gute Laune.



Vielen Dank, Christine! Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe <3

[bubble] Kommentieren   |   » Kommentare anzeigen (1)
#Augen aus Gold
#Blogger
#Feedback

[Aktion + Interview] Katja verlost zwei Mädchen mit den Augen aus Gold

Und noch ein Interview – wenn das so weiter geht, kennt ihr bald alle geheimen Geheimnisse ;)

Dieses Mal hat mich Katja von Katjas Bücherwelt ausgequetscht, lesen könnt ihr das ganze hier.

Als ob das nicht schon aufregend genug wäre, gibt es auch noch ein Gewinnspiel mit dazu! Ihr könnt zwei signierte Printausgaben von meinem Mädchen mit den Augen aus Gold abstauben! Was müsst ihr dafür tun? GAR NICHTS! Tragt euch einfach in Katjas Anmeldeformular bis zum 11.10.2015 ein und versucht euer Glück.



Ich drück euch die Daumen – Felis freut sich schon auf ihr neues Zuhause :)

***********************************

Nachtrag 11.10.2015:

And the winner are ... MICHA und VANESSA! Die Bücher sind schon unterwegs zu euch.

Viel Spaß beim Lesen :)

[bubble] Kommentieren   |   » Kommentare anzeigen (0)
#Aktionen
#Augen aus Gold
#Blogger
#Interviews
Seite:
1 2 3 4 5